HomeHändlerbereichKontaktAGBImpressumWarenkorbKasseAnmelden 
 
  English

Rohstoffe

Hanf - der Lebensmittel-Rohstoff

 

Die Hanffrucht ist aus botanischer Sicht eine Nuss. Damit ist eine einfache Handhabung in der Entwicklung neuer Rezepturen und bei der Verarbeitung in Industrie und Handwerk gewährleistet. Die Hanfnuss ist ernährungsphysiologisch hochwertig und fein nussig im Geschmack. Sie kann in allen Lebensmitteln verarbeitet werden. Hanfnüsse und geschälte Hanfnüsse sind für Wiederverkäufer in unserem Online-Shop erhältlich. Großverbraucher, Weiterverarbeiter und Produzenten bitten wir uns zu kontaktieren.

Die neue Nuss für alte und neue Rezepte!

Nährstoffe und Details:

Fettsäuren
Während die meisten Menschen - bedingt durch die zu hohe Gesamtfettaufnahme - zuviel gesättigte Fettsäuren verzehren, nehmen sie zuwenig ungesättigte Fettsäuren auf. Für den Organismus sind gerade die in der Hanfnuss enthaltene Linolsäure und die Alpha-Linolensäure lebensnotwendig und müssen über die Nahrung aufgenommen werden (essentielle Fettsäuren). Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren senken den Blutfett- und Cholesterinspiegel. Omega-3-Fettsäuren unterstützen die Entwicklung und Funktion wichtiger Organsysteme wie Nerven, Augen, Haut, Gehirn und Blutkreislauf...

Proteine
Von den 21 Aminosäuren kann der menschliche Körper deren 8 nicht selber produzieren. Diese werden als essentielle Aminosäuren bezeichnet. Sie sind allesamt in der Hanfnuss enthalten. Der Aufbau von Immunglobulin wird gefördert, dadurch die Antikörperbildung gesteigert, die Abwehrfähigkeit gegen Infektionen verbessert.
Hanf ist glutenfrei und daher für entsprechende Produkte geradezu prädestiniert.

Vitamine
Vitamin B wird für den Zellstoffwechsel von Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß benötigt. Sie sind somit für die Energiegewinnung von großer Bedeutung.
Vitamin B1 (Thiamin, Aneurin) dient zum Erhalt und Aufbau von Muskelfasern und sorgt für eine störungsfreie Funktion des Muskelgewebes.
Vitamin E (Tocopherol) trägt zur Stabilisierung biologischer Membranen bei. Außerdem wirkt Tocopherol der Arteriosklerose entgegen, da es an der Umwandlung von Arachidonsäure in Prostaglandine beteiligt ist und das Zusammenklumpen der Blutblättchen vermindert.

Hanfnuss (ungeschält) / Pro 100g
Trockensubstanzgehalt 94g
Protein (Einweiß), davon 65% Globulin Edestin, enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren 20 - 24g
Fett (s. Hanföl) 28 - 35g
Kohlenhydrate 30 - 35g
Vitamin B1 (Thiamin, Aneurin) 0,9mg
Vitamin B2 (Riboflavin)) 1,1mg
Vitamin B3 (Nicotinamid, Niacin) 2,5mg
Vitamin B6 (Folsäure) 0,3mg
Vitamin E (Tokopherole) 3,0mg
Fettsäurespektrum Hanfnussöl / pro 100g
Gesättigte Fettsäuren 9-11g
Einfach-ungesättigte Fettsäuren (Ölsäure) 10-16g
zweifach-ungesättigte Fettsäuren Linolsäure, essentiell (Omega-6-Fettsäure) 50-70g
dreifach-ungesättigte Fettsäuren Alpha-Linolensäure, essentiell (Omega-3-Fettsäure) 15-25g
Gamma-Linolensäure (Omega-6-Fettsäure). 2-4g

Hinweis: Hanfnussöl enthält u. a. 3mg Vitamin E.
Alle Inhaltsstoffe unterliegen naturgegebenen Schwankungen

Hanfnuss (geschält) / Pro 100g
Kalorien 615 kalorien
Kohlenhydrate 4,2g
Protein 30,8g
Fett 50,8g
Summe gesättigte Fettsäuren 6,6g
Palmitinsäure (16:0) 2,95g
Stearinsäure (18:0) 1,22g
Pentadecansäure (15:0) 1,22g
Summe einfach-ungesättigter Fettsäuren 5,44g
Ölsäure (18:1) n9c 5,23g
Gadoleinsäure (20:1) n9 0,23g
Summe mehrfach-ungesättigter Fettsäuren 38,76g
Linolsäure (18:2) n6c 27,08g
Alpha-Linolensäure (18:3) n3c 9,1g
Gamma-Linolensäure (18:3) n6c 2-4g
Asche 6,7g
Wasser 7,5g
Cholesterin (GC) <1mg
Rohfaser 1,2
Zucker 1,99g
Fructose <0,1g
Glucose <0,1g
Saccarose 2,5g
Maltose <0,1g
Lactose <0,1g
Vitamin B1 (Thiamin) 2,88mg
Vitamin B2 (Riboflavin) 0,3mg
Vitamin B6 (Pyrodoxin) 0,17mg
Vitamin C (Ascorbinsäure) <0,001mg
Vitamin D (Calciferole) 2277,5IU
Vitamin E (Tocopherole) 2,3-2,6mg
Natrium 5mg
Calcium 30,8mg
Eisen 11,9mg

Verarbeitung und Rezepte:

  • Verwendung der einzelnen Rohstoffe als Backzutaten
  • Rezept: Hanfsamenbrot
  • Rezept: Hanf-Pizzateig
  • Rezept: Hanf-Baumnuss-Ecken
  • Rezept: Hanf-Schokolade-Makrönli
  • Rezept: Hanf-Buttergipfel
  • Produktbeispiele

Hanf - ein Bio-Rohstoff mit Potenzial
Würde man auf einem Fünftel der nicht genutzten Äcker in Europa Hanf anbauen, erbrächte die Ernte nach 100 Tagen ein Energiepotenzial von rund 20 Millionen Tonnen Öl. Doch würde dieser Energielieferant - im Gegensatz zu Diesel oder Heizöl - die CO2-Bilanz nicht belasten! Dieses Szenario brächte dazu noch:

  • 36 Millionen Tonnen "Hanfkuchen", als ein hochwertiges Futtermittel.
  • rund 4,8 Millionen Tonnen Fasern.
  • 6 Millionen Tonnen Hanfschäben zur Produktion von baumfreiem Papier. Umweltfreundlich herzustellen und biologisch abbaubar!

Dieses Potenzial der Hanfpflanze wird heute von der Industrie wiederentdeckt. Automobilhersteller wie Opel und Daimler-Chrysler nutzen Hanf als Rohstoff in ihrer Produktion. Ob als Türenverkleidung in der Mercedes S-Klasse oder Hutablage beim Opel Astra, Lenkrad oder Armaturenbrett. Die Lebensmittelindustrie nutzt die ernährungsphysiologische Hochwertigkeit der Hanfnuss, die Kosmetikindustrie das Hanfnussöl. Hanfpapier ist umweltschonender herzustellen und bei weitem dauerhafter als Papier aus Holzrohstoffen. Hanfstroh ist ein sehr guter ökologischer Dämmstoff und erlebt im Hausbau derzeit ebenfalls eine Renaissance.

Allgemeines zum Potenzial von Hanf als Bio-Rohstoff:
Hanfsamen, Hanföl und Hanfproteinpulver

  • Lebensmittel
  • Naturkosmetika
  • Gamma-Linolensäure-Lieferant für die Pharma- und Kosmetikindustrie

Mechanisch grob- bis mittelfein aufgelöste Fasern

  • Spezialzellstoff für technische Anwendungen
  • Technische Textilien (Vliese und Filze) und hier insbesondere:
  • Autoinnenverkleidungen (Formpreßteile)
  • Geotextilien für den Erd- und Wasserbau
  • Nadelfilzteppiche

Chemisch-physikalisch verfeinerte Fasern

  • Bekleidungstextilbereich - Kotonisierter Hanf als Baumwollsubstitut
  • Wärmedämmvliese im Baubereich

Hanfschäben (verholzter Innenteil der Pflanze)

  • Schäben als Einstreu für Tiere, insbesondere für Pferde

Cannabinoide

  • Medikamente auf natürlicher THC-Basis
Weiter
Copyright © 2017 für Bilder, Texte u. sonstige Daten: Hempro International GmbH & Co. KG oder gen. Quellen. Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie unsere AGB und die Datenschutzerklärung an.