HomeHändlerbereichKontaktAGBImpressumWarenkorbKasseAnmelden 
 
  English

Publikationen

Neueste Erkenntnisse, Studien, Themenpapiere, Grundsatzpapiere

European Industrial Hemp Association (EIHA) veröffentlicht einen Vergleich zur Begründungen der Anwendung von Unsicherheitsfaktoren für pflanzliche Inhaltsstoffe in Lebensmitteln durch die EFSA

Die European Industrial Hemp Association (EIHA) hat das nova-Institut mit der Analyse von Unsicherheitsfaktoren in Bezug auf verschiedene pflanzliche Stoffe, angewendet durch die EFSA, beauftragt. Zweck der Untersuchung ist, herauszufinden ob es eine politische Voreingenommenheit bezüglich THC-levels in Lebensmitteln gibt. Daniel Kruse von HempConsult ist ein Co-Autor dieser wichtigen Grundlage für eine wissenschaftlich fundierte Bewertung dieses Themenkomplexes. Es ist ausschließlich eine englische Version verfügbar.

Folgen Sie diesem Link um die Studie zu lesen (PDF Datei).

European Industrial Hemp Association (EIHA) veröffentlicht einen Vergleich zur Begründungen der Anwendung von Unsicherheitsfaktoren für pflanzliche Inhaltsstoffe in Lebensmitteln durch die EFSA

 


 

European Industrial Hemp Association (EIHA) veröffentlicht Studie zur Decarboxylation von Tetrahydrocannabinolsäure (THCA) zu aktivem THC

Hintergrund der Studie ist, dass Hanf-Nahrungsmittel im Durchschnitt bis zu 90% der nicht psychoaktiven THCA enthalten. Dennoch wird bei Regelungen für THC-Grenzen in Nahrungsmitteln häufig der Gesamtwert THC = THCA + THC herangezogen. Dies führt zu einer Überschätzung des Inhalts von psychoaktivem THC in Hanf-Nahrungsmitteln. Das angeführte Argument ist, das THCA durch Erhitzung (Decarboxylation) in THC umgewandelt werden kann. Diese Studie analysiert, wie relevant die Umwandlung in realistischen Szenarien ist. Diese und weitere Studien finden Sie bei www.eiha.org

Folgen Sie diesem Link um die Studie zu lesen (PDF Datei).

Studie zur Decarboxylation von Tetrahydrocannabinolsäure (THCA) zu aktivem THC

 


 

Neue EU-Regulierungen von Cannabidiol (CBD)

Unterstützen Sie die European Industrial Hemp Association (EIHA) in ihrer Arbeit zur Schaffung einer sinnvollen und einheitlichen Regelung. Folgen Sie diesem Link um das Positionspapier zu lesen

Neue Studie zur Sicherheit und Nebenwirkung von Cannabidiol (CBD)

Die European Industrial Hemp Association (EIHA) hat eine neue Untersuchung zur Sicherheit und zu den Nebenwirkungen von Cannabidiol beauftragt. Kerstin Iffland und Dr. med. Franjo Grothenhermen betrachten hier klinische Studien und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Die Arbeit versteht sich als eine Aktualisierung der ausführlichen Studie von Bergamaschi und Kollegen aus 2011. Zur Zeit nur eine englische Version verfügbar.

Zur Studie

Neue Studie zur Sicherheit und Nebenwirkung von Cannabidiol (CBD)

 

Neue Pressemappe Textil und Kosmetik von Hempro International!

Unsere neue Pressemappe zum Thema Textil und Kosmetik ist fertig. Informieren Sie sich über uns, unsere Kosmetik- und Textilprodukte und die neue Frühjahr-/ Sommerkollektion von Braintree.

Jetzt Pressemappe downloaden!

Neue Pressemappe Textil und Kosmetik von Hempro International

 

 

Pressemitteilung zu THC in Lebensmitteln

Weiterhin Unstimmigkeiten bei der Bewertung der Verkehrsfähigkeit

Die Rückruf-Aktion von Hanf-Proteinpulver (Marke Veganz, April 2016) zeigt, dass der Begriff Tetrahydrocannabinol (THC) unpräzise genutzt und die Berichterstattung undifferenziert geführt wird. Grenzwerte werden genannt, obwohl lediglich Empfehlungen vorliegen, die ihrerseits auf dem Gehalt an Gesamt-THC oder dem Gehalt an Delta-9-THC basieren. Im vorliegenden Fall wird der analytisch ermittelte Gesamt-THC-Wert zur Beurteilung eines Hanf-Lebensmittels mit der EFSA-Empfehlung für Delta-9-THC verwechselt. Somit werden voneinander unabhängige Werte zueinander in Beziehung gesetzt. Empfehlungen für die Aufnahme von reinem THC pro Kilogramm Körpergewicht werden auf Richtwerte zur Aufnahme von Gesamt-THC durch verzehrfähige Lebensmittel übertragen. (weiterlesen)

 

Wachsenden Märkte für Hanflebensmittel und das nicht-psychotrope Cannabinoid CBD

Das nova-Institut (Hürth) und HempConsult (Düsseldorf) haben die wachsenden Märkte für Hanflebensmittel und, in einer zweiten Studie, die Märkte für das nicht-psychotrope Cannabinoid CBD, das zunehmend als Nahrungsergänzungsmittel und Medikament nachgefragt wird, untersucht.

Bestellen Sie jetzt die aktuelle Marktstudie.
 

Wachsende Märkte für Hanflebensmittel und Pharmazeutika

 

Weiter
Copyright © 2017 für Bilder, Texte u. sonstige Daten: Hempro International GmbH & Co. KG oder gen. Quellen. Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie unsere AGB und die Datenschutzerklärung an.